banner neu Startseite Aktuelles Kletterunfall linke Wittlinger 26.05.2017



Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Kletterunfall linke Wittlinger 26.05.2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: cd, jg   
Freitag, den 26. Mai 2017 um 21:47 Uhr

1einsatz linke wittlinger 26.5.17Kletterunfall linke Wittlinger 26.05.2017

Die Bergwacht aus Bad Urach und Pfullingen wurde am heutigen Nachmittag zu einem schweren Kletterunfall an den Linken Wittlinger Felsen alarmiert. Ein Kletterer stürzte aus ca. 5m Höhe auf den Boden und rutschte in der Folge mehrere Meter den Abhang hinunter bis ihn seine Seilsicherung stoppte. Hierbei zog er sich eine Fraktur der Lendenwirbelsäule zu. Unter Seilsicherung wurde der Notarzt und die RTW Besatzung zum Patienten abgelassen. Nach Stabilisierung der Vitalfunktionen erfolgte der Abtransport. Dieser gestaltet sich im Bereich der Wittlinger Felsen meist schwierig da unterhalb der Felsen ein Schutzzaun gegen Steinschlag mit 5m Höhe angebracht ist.

Aufgrund der Verletzungen wäre ein sehr zeitaufwändiger Abtransport nach oben nicht sinnvoll gewesen.

1beinsatz linke wittlinger 26.5.172einsatz linke wittlinger 26.5.17Man entschloss sich bereits frühzeitig die Drehleiter der FW Bad Urach anzufordern. Zwei Bergretter brachten das Flaschenzugsystem an der Drehleiter an und wurden zur Übernahme des Patienten über den Zaun gehoben. Die Bergretter am Fels seilten den Patienten in der Gebirgsrage durch steiles Gelände bis zum Zaun ab. Nun wurden Luftretter und Patient im Hubschrauberbergesack mittels der Drehleiter zügig und dabei äußerst schonend über den Zaun gehoben. Anschließend erfolgten die Übergabe an den RTW.

3einsatz linke wittlinger 26.5.174einsatz linke wittlinger 26.5.17Das Szenario mit der Drehleiter wurde von der Bergwacht Bad Urach schon mehrfach geübt, aber noch nie im Gelände im Einsatzfall eingesetzt. Es hat sich jetzt gezeigt dass auch im Einsatzfall alles Reibungslos funktioniert.

5einsatz linke wittlinger 26.5.176einsatz linke wittlinger 26.5.17Wir wünschen dem Verunfallten alles Gute und schnelle Genesung.

Abschließend möchten wir uns bei den Rettungskräften von Rettungsdienst, Notarzt, Polizei und Feuerwehr aus Wittlingen und Bad Urach für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken.

7einsatz linke wittlinger 26.5.178einsatz linke wittlinger 26.5.17

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 27. Mai 2017 um 21:18 Uhr