Drucken

Jahreshauptübung 11.07.2019

Mit dem Stichwort „Flugunfall mit Heißluftballon“ startete die diesjährige Jahreshauptübung der Bergwacht Pfullingen. Bei der Landung mit seinem Heißluftballon am Albtrauf schafft es der Pilot nicht mehr über eine Baumreihe zu fahren und verfing sich mit dem Korb in einer Baumkrone. Dabei fiel eine Person etwa fünf Meter aus dem Korb in steiles Waldgelände, die andere Person konnte sich im Korb halten.

Jahreshauptuebung1Jahreshauptuebung2

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Der missglückte Landeanflug wurde von Passanten beobachtet und die Rettungskette alarmiert. Da der genaue Unfallort nur grob beschrieben werden konnte wurde zunächst mit einer Flächensuche der Unfallort lokalisiert. Beim Erreichen der Absturzstelle begann eine Gruppe der Rettungskräfte unmittelbar die schwerverletze Person, die aus dem Korb gefallen war aus dem Gefahrenbereich zu bringen da unklar war ob der Korb ausreichend sicher im Baum hing. Die zweite Gruppe stieg auf und sicherte den Ballonkorb und die noch auf dem Baum befindliche Person und begann mit der Rettung. Anschließend wurden die beide Verletzten nach notfallmedizinischer Erstversorgung mittels Gebirgstrage und unter Seilsicherung auf den nächsten Waldweg gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Nach knappen zwei Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Jahreshauptuebung3Jahreshauptuebung4