Über uns

Wir gehören dem Deutschen Roten Kreuz e.V. an und arbeiten auf ehrenamtlicher Basis.

Unsere Hauptaufgabe ist die Rettung verunglückter oder erkrankter Personen aus unwegsamem Gelände. Dabei übernehmen wir die Erstversorgung mit Abtranport bis zur Übergabe an den Rettungsdienst. Zusätzlich übernehmen wir Vermisstensuchen, Totenbergungen, Medizinische Betreuung von Sportveranstaltungen, Höhenrettung in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr etc. In den verschiedenen Jahreszeiten erwarten uns zudem spezielle Tätigkeiten.

Für diese Aufgaben sind wir immer rund um die Uhr per Rufmelder erreichbar.

Sommerrettung

An Wochenenden und Feiertagen stellen wir, neben der Alarmierung per Melder, eine Dienstmannschaft bereit, die sich im Einsatzgebiet per Funk bereit hält. Nebenbei checkt die Dienstmannschaft unsere Ausrüstung und trainiert im Gelände für den Ernstfall. Im Sommer erwarten uns vor allem Wander-, Mountainbike- und Kletterunfälle.

Winterrettung

Im Winterhalbjahr betreuen wir an den Wochenenden zusätzlich die Skiarena Holzelfingen und den Skilift Genkingen auf der Schwäbischen Alb und übernehmen die Rettung von Personen auf dem weitläufigen Loipennetz der Reutlinger Alb.

Naturschutz

Mit Zunahme des Tourismus in den Bergen Anfang des 20. Jahrhunderts und die dadurch zunehmende Zerstörung der Tier und Pflanzenwelt wurde zu deren Schutz
1920 zuerst die Bergwacht Bayern ins Leben gerufen. Die Bergwacht Württemberg wurde dann 1937 in Stuttgart gegründet. Deren erste Aufgabe war es die Tier und Pflanzenwelt zu schützen. Auch heute sind wir noch im Naturschutz aktiv. Zu unseren Tätigkeiten zählen:

  • Streifengänge in Naturschutzgebieten
  • Beobachtung der Einhaltung von Kletterregelungen
  • Wegebau an Kletterfelsen
  • Müllbeseitigung im unzugänglichen Gelände
  • Aufklärung vor Ort über Naturschutz und Verhalten in der Natur