08.-10.07.2022 Sommerjugendtreffen Donautal 

Am vergangenen Freitag bis Sonntag trafen sich die Jugendgruppen der Bergwachten Württembergs aus Pfullingen und Herbrechtingen in Dietfurt im Donautal zum alljährlichen Sommerjugendtreffen. Wir fuhren am Freitagnachmittag mit unserem Bus 96/2 von der Bergwachtgarage los.
Dort angekommen haben wir als erstes unsere Zelte aufgebaut und das Material und Verpflegung aus dem Bus geladen. Eine Gruppe hat sich um das Feuer gekümmert, die andere um das Holz. Wir haben gegrillt und den Abend am Feuer verbracht.
Am nächsten Tag sind wir früh aufgebrochen nach Hausen im Tal zum Stuhlfelsen. Dort haben wir verschiedene Seilschaften gebildet und sind in Mehrseillängen bis zum Gipfelkreuz geklettert. Von oben hatte man eine schöne Sicht ins Donautal. Anschließend haben wir uns abgeseilt und haben eine verdiente Vesperpause gemacht. Zurück am Zeltplatz sind wir noch in die Donau gesprungen und haben den Abend bei Lagerfeuer und Gitarrenmusik ausklingen lassen.

17.07.2022 Abgestürzter Gleitschirmflieger

Heute wurden wir gegen 16:00 Uhr gemeinsam mit der Höhenrettungsgruppe der @feuerwehr Pfullingen zu einem abgestürzten Gleitschirmflieger an den Startplatz der Pfullinger Wanne alarmiert. Der Gleitschirmflieger war einige Meter hinter der Felskante abgestürzt und hing zu seinem Glück unverletzt in einer Baumkrone. Mittels unseres Baumrettungsverfahrens konnten wir den Flieger sicher zu Boden und wieder auf die Pfullinger Wanne bringen. Vorsorglich wurde der Flieger durch einen RTW des @drk Reutlingen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gefahren. Nach der Personenrettung wurde auch noch der Gleitschirm von uns aus der Baumkrone geborgen. Vielen Dank an alle für die gute Zusammenarbeit.

#bergwacht #bergwachtpfullingen #bergwachtwürttemberg #pfullingen #drk #ehrenamt #feuerwehr #rettungsdienst #bergrettung #rettung #blaulicht

11.07.2022 Absturz Uracher Wasserfall

Am 11. Juli um 15:10 wurden wir gemeinsam mit der Bergwacht Bad Urach zu einer abgestürzten Person an den Uracher Wasserfall alamiert. Beim Begehen des Wanderwegs zwischen Wasserfallkiosk und dem Maisental kam die Person vom Weg ab und stürzte in Folge ungefähr 40 Meter durch steiles Waldgelände ab. Nach der nofallmedizinischen Versorgung durch Bergwacht und Rettungsdienst transportierten wir die Person mit der Gebirgstrage unter Seilsicherung bis auf den nächsten Weg und von dort bis zum Rettungswagen. Wir bedanken uns herzlich für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Bergwacht Bad Urach und dem DRK Reutlingen.

09.07.2022 Abgestürzte Person

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden wir um 03:52 Uhr nach Holzelfingen alarmiert. Beim Begehen des Wanderweges vom Burgstein in Richtung Unterhausen kam eine 32 jährige Person vom Weg ab und stürzte rund 120 Meter den Steilhang im Wald herab. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Gemeinsam mit der Feuerwehr Lichtenstein und der Polizei konnten wir die Person nach wenigen Minuten genauer lokalisieren. Nach der notfallmedizinischen Versorgung im Hang transportierten wir die Person mit unserer Gebirgstrage unter Seilsicherung zum nächsten befahrbahren Weg. Sie konnte dann zur weiteren Behandlung dem Rettungswagen des @drk_kv_reutlingen übergeben werden.
Wir bedanken uns herzlich für die gute Zusammenarbeit mit der @polizei_bw @feuerwehrlichtenstein

08.07.2022 Wanderunfall

Am heutigen Vormittag wurden wir um 10.25 Uhr zu einer gestürzten Person im Bereich Achalm alarmiert. Gemeinsam mit der Feuerwehr und dem Rettungsdienst konnte die Person zügig medizinisch versorgt und an den bereitstehenden Rettungswagen übergeben werden. Zur weiteren Behandlung ihrer Sprunggelenksverletzung wurde die Person in eine Klinik gebracht. Wir bedanken uns herzlich für die reibungslose Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst der Malteser Reutlingen und des DRK KV Reutlingen und der Feuerwehr Reutlingen.

Ausbildungsausfahrt

Die diesjährige Ausbildungsausfahrt führte vom 30.6 - 03.07. einige Aktive und Anwärter zur neuen Reutlinger Hütte im Verwall.
Um diese Selbstversorgerhütte entstanden in den letzen Jahren mit großem Engagement des DAV Reutlingen einige wunderbare Routen, in denen wir Führungs-und Sicherungstechniken im alpinen Fels, sowie sämtliche behelfsmäßige Rettungsverfahren üben konnten.