Blockierte Personen am Dreifürstenstein 30.05.2019

Bei ihrer Wanderung zum Dreifürstenstein kamen zwei Personen vom Weg ab. Dabei gerieten sie in immer steileres Waldgelände bis es kein Weiterkommen mehr gab. Nach kurzer Suche erreichten zwei Bergretter gemeinsam mit der Feuerwehr Mössingen die erschöpften aber unverletzten Personen. Unter Seilsicherung wurden die zwei Wanderer aus ihrer misslichen Lage befreit und zur weiteren Untersuchung dem Rettungswagen übergeben.

Ein Tag mit dem SWR-Fernsehen

SWRWas hat es mit der Sage der Urschel auf sich? Die Pfullinger Bergwacht war bei den Dreharbeiten zur Landesschau Baden-Württemberg dabei.

Eine Woche lang kommt am Ende der Landesschau (14.01.19 - 18.01.19 um 18:45 Uhr) ein Bericht über das wunderschöne Pfullingen.

Lässt die Urschel sich erweichen? Schaut es im TV oder später in der SWR Mediathek.

Unterstützung der Polizei nach vermisster Seniorin 09.02.2019

VermisstensucheRottenburgAm frühen Samstagmorgen wurde die Bergwachten aus Pfullingen und Bad Urach mit drei Fahrzeugen und 15 Bergretter zur Unterstützung der Polizei bei einer Vermisstensuche nach Rottenburg alarmiert.

Nach Einsatz eines Suchhundes der Polizei wurde die vermisste Seniorin im Bereich des Steinbruchs am Parkplatz Freibad bei Bad Niedernau vermutet. Da der Steinbruch mehrere Stufen aufwies, die weder von unten noch vom Hubschrauber der Polizei aus einsehbar waren, seilten sich mehrere Bergretter von oben bis zur Felskante ab. Nachdem so der ganze Steinbruch abgesucht war konnte die Bergwacht die Suche in dem Bereich einstellen.

Am Nachmittag wurde die vermisste Person dann leider tot aufgefunden.

 


Audi FIS Skicross Weltcup Feldberg Februar 2019

SkicrossZwei Kameraden der Bergwacht Pfullingen haben die Kollegen der Bergwacht Schwarzwald bei der medizinischen Betreuung der Veranstaltung während den Wettkämpfen unterstützt. Dabei blieben größere Verletzungen bei den Wettkampfteilnehmern glücklicherweise aus.

Nach den offiziellen Rennen haben wir die Dienstmannschaft der Bergwacht Freiburg unterstützt um die Sicherheit für die Skifahrer am Feldberg zu sichern.

Wir möchten uns herzlich bei der Bergwacht Schwarzwald für die gute Kooperation während des Weltcups und vor allem bei der Bergwacht Freiburg für die wunderbare Gastfreundschaft auf der Seebuckhütte bedanken.